REWE Sammelaktion ,Scheine für Vereine’ – wir sind dabei und machen mit!

Wir sind aktuell bei der REWE Sammelaktion ,Scheine für Vereine‘, unter dem Namen ,Handballclub Stockstadt e.V.‘ angemeldet. Pro 15 Euro Einkauf gibt es einen ,Vereinsschein‘ mit einem Registrierungscode: Es wäre schön, wenn alle Mitglieder, Spieler/innen und Eltern fleißig für uns sammeln würden, da es für möglichst viele Scheine tolle Prämien für die Vereine gibt. Die Aktion läuft bis 20. Dezember. Den Link zu unserem Vereinskonto findet Ihr am Ende dieses Beitrags. Alternativ könnt Ihr die Scheine auch bei der Jugendleitung oder bei den Trainer/innen abgegeben. Vielleicht können wir uns so ja ein paar Prämien für unserer Kinder und Jugendlichen aussuchen, die dann im Training Verwendung finden werden! Wir versuchen auch noch eine Sammelbox direkt im REWE Center in Stockstadt an der Info aufstellen zu lassen.

Link zu unserem Vereins-Sammelkonto ,Handballclub Stockstadt e.V.

https://verein.rewe.de/auswahl?icid=vereinsscheine2020_rewe-de:vereinsscheine2020:nav_int_verein-rewe-de_vereinsschein-zuordnen_nn_nn_nn_nn

weiterhin ,Winterschlaf’ für alle unsere Mannschaften

Wie bereits letzte Woche hier berichtet, verlängert sich die unfreiwillige Trainingspause für alle unsere Mannschaften bis mindestens 30. November 2020. Die Aussetzung des Spielbetriebs für alle Amateure (Aktive und Jugend) im gesamten Verbandsgebiet wurde von unserem Verband HHV sogar schon bis 31. 12. 2020 beschlossen.

Da nun bis auf Weiteres kein gemeinsames Mannschaftstraining möglich ist, sollen sich bitte alle Spieler/innen möglichst alleine oder maximal zu zweit individuell im Freien sportlich betätigen und fit halten, bis wir wieder loslegen dürfen. Aber natürlich unbedingt unter Einhaltung der aktuellen Corona Regeln!

Trainingspause verlängert für alle unsere Mannschaften bis 30.11.2020

Wie bereits erwartet, verlängert sich die unfreiwillige Trainingspause für alle unsere Mannschaften bis mindestens 30. November 2020.

Der Beschluss der Bundesregierung zum Teil-Lockdown verbietet Sportvereinen im Amateurbereich das gemeinschaftliche Mannschaftstraining und auch Spiele. Deshalb wurden von der Gemeinde Mainaschaff und dem Markt Stockstadt die Sporthallen und Freizeiteinrichtungen geschlossen. Daher kann ab sofort nur jeder für sich allein oder zu zweit individuelles Training im Freien oder daheim machen, um sich fit zu halten.

Zusätzlich wurde auch bereits vom Hessischen Handballverband HHV eine Aussetzung des Spielbetriebs für alle Amateure (Aktive und Jugend) im gesamten Verbandsgebiet bis 31. Dezember 2020 beschlossen.

Ob im Dezember dann wieder trainiert werden kann/darf, werden wir rechtzeitig vorher hier bekanntgeben. Die Spieler/innen werden über ihre Trainer/innen informiert und auf dem Laufenden gehalten!

Bleibt gesund, haltet durch und habt Geduld!

Trainingspause für alle Mannschaften bis 08. November 2020

Unser Vorstand und unsere Jugendleitung haben am Sonntag beschlossen, dass alle Handballmannschaften unseres Vereins weiterhin sicherheitshalber bis zum 08. November mit dem Training aussetzen werden.

Nachdem die Infektionszahlen weiter ansteigen und die Stadt Aschaffenburg und die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg auf Warnstufe Rot stehen, wird diese Maßnahme von unserer Vereinsführung vorsichtshalber angeordnet.

Wir können auch nicht mit gutem Gewissen mit vollem Körperkontakt und ohne Schutzmasken in der Halle trainieren, wenn im Unterricht in den Schulen und teilweise auf den Straßen für alle Maskenpflicht angeordnet ist.

Ob dann nach den Ferien wieder trainiert werden kann/darf, werden wir rechtzeitig vorher in den lokalen Mitteilungsblättern und hier auf unserer Homepage bekanntgeben. Die Spieler/innen werden über ihre Trainer/innen informiert.

Bleibt gesund und habt Geduld!

Und denkt daran:  „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es nicht das Ende” (Zitat von Fernando Sabino, brasilianischer Schriftsteller)

.

Absage der Generalversammlung des HC Stockstadt am 23.10.2020

Liebe Mitglieder des HC Stockstadt!

Aufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen, wird die iursprünglich geplante Generalversammlung am 23. Oktober in der Zollhausstube hiermit abgesagt und auf unbestimme Zeit verschoben. Im Moment sollten wir alle so vernünftig sein und unnötige Menschenansammlungen vermeiden.

Wir informieren Euch umgehend, sobald ein neuer Termin möglich sein wird. Vielen Dank für Euer Verständnis.